Lenkdrache auf Borkum am StrandDie Freizeitaktivitäten auf Borkum sind schier unendlich, je nachdem ob man die Ruhe auf der Insel sucht oder sich sportlich betätigen möchte. Aufgrund des Hochseeklimas auf Borkum bieten sich Aktivitäten im Freien an. Durch das einmalige Zusammenwirken von Sonne, Wind, Luft und Temperatur können Spaziergänge wahre Wunder bewirken.

Spazieren für die Gesundheit

Da die Inselbewohner um diese Kraft wissen, wurden „Klimatherapiewege“ ins Leben gerufen. Die Distanzen auf diesen Wegen liegen zwischen vier und elf Kilometern. Die Strecken sind dabei sehr unterschiedlich. Mal läuft man über Asphalt, mal über Sand und dann auch wieder auf Kies oder Wiesen. Auch Touren durch die Stadt werden angeboten. Insgesamt stehen dem Besucher acht verschiedene Klimatherapiewege zur Auswahl. Alle haben ihren ganz individuellen Reiz und führen vorbei an Seehundbänken, Leuchttürmen, Dünen aber auch dem Walkieferzaun. Auch „normale“ Wanderwege kann man auf Borkum finden. Insgesamt stehen dem wanderfreudigen Urlauber 120 km Weg zur Verfügung, die er alleine oder geführt erkunden kann.

Das Wattenmeer mit einer Wattwanderung erkunden

Muscheln bei einer Wattwanderung auf Borkum

Ein Muss für alle Borkum Urlauber ist eine Wattwanderung. Das einzigartige Weltnaturerbe darf man sich bei einem Urlaub auf einer Nordsee-Insel nicht entgehen lassen. Auf eigene Faust sollte man das Watt nicht erkunden.

Kurze Spaziergänge nahe dem Strand sind in jedem Fall auch alleine möglich, jedoch entgehen einem so viele interessante Informationen, die man bei einer geführten Wattwanderung erhält. Wer weiß sonst, was die gekräuselten Haufen auf dem Watt sind? Wer erklärt einem die vielen verschiedenen Muschelarten? Und woher soll man wissen, ob man Seehunde oder Robben sieht? Bei einer geführten Wattwanderung kann man sich zudem weiter von der Insel entfernen, da der Wattführer bestens über die Gezeiten informiert ist und genau einschätzen kann wie lange er sich mit seiner Gruppe auf dem Watt aufhalten kann.

Das Erlebnisbad für entspannte Momente

Wer besonders an verregneten Tagen nach einer Freizeitaktivität sucht, der wird im Erlebnisbad fündig. Dieses ist gleich einem Ozeandampfer in mehrere Decks unterteilt. Neben dem normalen Erlebnisbad, gibt es auch einen speziellen Sauna und Wellness Bereich. Die Hauptattraktion ist jedoch der Flow Rider, in dem ein Wasserfilm über eine künstliche Welle schießt und somit das Surfen ermöglicht. Auf einem speziellen Board, bei dem man anfangs auch gut liegen kann, können sich auch Anfänger an die Welle wagen. Direkt neben dem Spaßbad finden Sie den Kletterpark auf Borkum. Nicht zu übersehen kann man diese Einrichtugn bereits von guter Entfernung erblicken.

 

Das passende Hotel auf Borkum finden – Anzeige

Gewünschte Anreise: Anzahl Personen:
Gewünschte Abreise: Anzahl Zimmer: