Wattwanderung auf Borkum

Wattwandeurng Borkum Watt auf Borkum Rund um die Nordseeinsel Borkum bietet das Wattenmeer – als Nationalpark Niedersächsisches Wattenmeer ein Teil des UNESCO Weltkulturerbes – eine ganz eigene und prägende Landschaft, die es sonst nirgendwo auf der Welt in dieser Form gibt.

Das Wattenmeer und das Watt bieten Lebensraum für Tiere aller Art und das, obwohl es jeden Tag nur zwei Mal zum Vorschein kommt. Der Mix aus von der Nordsee geflutetem Bereich und freiliegender Fläche macht es für die Bewohner des Wattenmeeres nicht einfach, sich zu behaupten.

Bei einer Wattwanderung auf Borkum lässt sich das Watt mit einem erfahrenen Wattführer in seiner ganzen Form erleben und entdecken. Auf Borkum gibt es verschiedene Anbieter, die das Wattwandern für Urlauber aller Altersklassen zu einem spannenden Abenteuer quer durch den Nationalpark machen. Nur eines sollte man vermeiden: alleine in das Watt zu stapfen. Das kann bei auflaufendem Wasser schnell zur Gefahr werden. Besser ist es, die Wattwanderungen in einer geführten Gruppe durchzuführen. Neben dem Sicherheitsaspekt gibt es dabei auch viel zu lernen und zu diskutieren.

Das Wattenmeer rund um Borkum entdecken

Erfahrene Wattführer wie Peter de Buhr oder Albertus Akkermann bieten den Gästen der Insel einen spannenden Einblick in die Welt des Wattenmeeres und lassen Klein und Groß bei ihren Wattwanderungen das Watt entdecken. Muscheln bei einer Wattwanderung auf BorkumNeben Wattwürmern und Krebsen haben hier auch Röhrenwürmer und viele weitere Tiere ihr Zuhause gefunden. Bei Niedrigwasser bieten diese Bewohner einen abwechslungsreichen Einblick in ihr Leben – und vor den kleinen gekringelten Hinterlassenschaften der Wattwürmer muss am Ende kein Besucher (mehr) Angst haben.

Das Watt mit allen Sinnen erleben

Fühlen, Sehen und Schmecken heißt die Devise bei den Wattwanderungen der Watthanse. Denn das Wattenmeer bietet nicht nur Tiere zum Beobachten, auch lässt sich beispielsweise die Pflanzenvielfalt der Salzwiesen im Uferbereich entdecken. Hier bietet unter anderem der Queller – eine Pflanze, die der Landgewinnung dienlich ist – eine Gelegenheit, die Salzwiese zu schmecken. Beim Watthanse kann man die Wanderung und Natur ab 4,00 Euro für Erwachsene und 3,50 € für Kinder erleben.

Verschiedene Anbieter bieten eine sichere Wattwanderung auf Borkum

Neben verschiedenen Privatanbietern bietet auch die Borkumer Kleinbahn abwechslungsreiche Wattwanderung auf Borkum an. Startpunkt ist hier immer der Inselbahnhof. Eine Wattwanderung quer durch das Borkumer Watt ist dabei nicht nur ein Erlebnis für Erwachsene. Auch Kinder kommen beim Beobachten von Strandläufern und Kiebitzen auf Futtersuche oder dem Graben nach Wattwürmern ganz auf ihre Kosten.

Noch einmal der Hinweis:

Alleine sollte man seine Tour durch das Wattenmeer vor Borkum auf keinen Fall starten. Zu schnell kann die auflaufende Nordsee den Ausflug in Gefahr bringen. Jahr für Jahr müssen immer wieder Touristen aus der auflaufenden Flut gerettet werden.
(Bildnachweise: © Allie_Caulfield / Flickr.com – cc-Lizenz)