Jugendherberge auf Borkum

Jugendherberge auf BorkumEine ausgezeichnete und ausgelassene Stimmung ist in einer Jugendherberge mehr als normal. Wie sich das allerdings zeigt, wenn man in der größten Jugendherberge Deutschlands untergebracht ist – das kann man lediglich auf der Nordseeinsel Borkum erfahren. Auf dem ehemaligen Gelände der Marine- und Seemannschaftslehrgruppe befindet sich die Jugendherberge Borkum zentral zwischen dem Fährhafen, dem Schutzhafen sowie dem Wattenmeer. Auf diese Weise ist die Jugendherberge auf der Insel mit der Inselbahn oder dem Bus in rund 15 Minuten erreichbar, mit dem Fahrrad benötigt man eine halbe Stunde vom Zentrum der Insel aus.

Die Jugendherberge auf Borkum weist besondere Merkmale auf

Als größte Jugendherberge der Republik bietet die Jugendherberge auf Borkum ausreichend Platz für vielerlei Aktivitäten. Über 580 Betten stehen zur Verfügung und bieten Jugendgruppen, Familien und Sportlern viel Komfort. Einzelne Zimmer sind zudem rollstuhl- und behindertengerecht, sodass auch Besucher mit körperlichen Einschränkungen problemlos in der Jugendherberge untergebracht werden können. In diesem Fall ist es aufgrund des begrenzten Platzangebotes allerdings ratsam, vor dem Aufenthalt anzufragen, ob behindertengerechte Zimmer verfügbar sind. Zusätzlich stehen die Räume in der Jugendherberge auf Borkum auch für Seminare und Tagungen zur Verfügung.

Minigolf, kartfahren und vieles mehr

Neben der Möglichkeit, preisgünstig auf der Nordseeinsel Borkum zu übernachten bietet die Jugendherberge der Insel noch vieles mehr. Ein hauseigener Fahrradverleih bietet Mobilität für die Gäste und es stehen mit einer Kletterwand, einer Kartbahn und einer Minigolfanlage viele Möglichkeiten zum Zeitvertreib zur Verfügung. Weiterhin ist eine Disco, eine Bar und eine Kegelbahn vorhanden – zur sportlichen Betätigung bietet sich außerdem auch die Sporthalle auf dem Gelände an.

Mit der Möglichkeit eine Surfschule zu besuchen oder an verschiedenen, organisierten Ausflügen teilzunehmen, rundet die Jugendherberge auf Borkum ihr Angebot für Gäste aller Altersklassen gelungen ab. So gibt es Exkursionen zu den Sandbänken der Seehunde, Wattwanderungen oder Ausflüge zum Krabbenfangen. Am Kiosk der Jugendherberge kann man sich für Tagesausflüge aller Art mit Proviant eindecken und auch über den Tag alles Notwendige einkaufen.

Lage der Jugendherberge auf Borkum

Größere Kartenansicht

Verpflegung und Essen in der Jugendherberge auf Borkum

Abends besteht die Möglichkeit, eine warme Mahlzeit in der Kantine der Jugendherberge einzunehmen. Hier werden regionale und internationale Gerichte zubereitet . Zudem gibt es die Möglichkeit, vormittags und nachmittags, gegen Aufpreis, einen Imbiss einzunehmen. Einmal pro Woche wird in der Jugendherberge ausschließlich vegetarisch gekocht – der Veggie-Day soll dabei helfen, die CO2-Emmissionen zu reduzieren. Zusätzlich bietet die Jugendherberge „Am Wattenmeer“ ein umfangreiches Frühstück mit frischen Brötchen (gebacken von der Inselbäckerei direkt auf dem Gelände) und verschiedenen Sorten Wurst, Käse und anderen Aufstrichen an. Auch Müsli und verschiedene Getränke sind für den idealen Start in den Tag verfügbar. Für alle Gäste, die den Tag außerhalb verbringen möchten, besteht die Option sich ein Lunchpaket zusammenzustellen.

Preiswert in der Jugendherberge „Am Wattenmeer“ übernachten

Ob für Schulklassen, Jugendgruppen oder Familien mit Kindern – die Übernachtung in der Jugendherberge auf Borkum ist erschwinglich. Die Preise sind dabei nach Altersklassen geordnet (unter 27 Jahre, über 27 Jahre, Kinder) – für Gruppen und Familien gibt es zusätzliche Sondertarife.

  • Kosten für Alleinreisende unter 27 Jahren in der Hauptsaison: von 28,- und 32,- € pro Nacht
  • Kosten für Alleinreisende über 27 Jahren in der Hauptsaison: von 32,- und 36,- € pro Nacht

In der Nebensaison kostet jede Übernachtung 4,- € weniger. Für eine Einzelzimmerbelegung ist pro Nacht ein Aufschlag von 5,- € zu zahlen, ein eigenes Bad kostet 8,- € pro Nacht.